7 Profi-Tipps für mehr Twitch-Follower in kurzer Zeit!

Twitch ist die beliebteste Plattform im Internet geworden, um Content verschiedenster Art zu streamen. Inzwischen hat Twitch 140 Millionen monatliche Besucher mit ca. 700.000 gleichzeitigen Zuschauern im Durchschnitt. Natürlich ist diese enorme Bühne ein zweischneidiges Schwert. Dein potentielles Publikum ist riesig, aber genau so groß ist auch die Konkurrenz – und die schläft nicht. Einfach gesagt: du musst es schaffen, dich irgendwie von der Masse abzuheben um nicht unterzugehen. Um dies zu erreichen, haben wir für dich 7 einfach zu befolgende Tipps aufgelistet, mit welchen du, auch in kurzer Zeit, mehr Twitch-Follower bekommen kannst. 

PS: Wir gehen davon aus, dass deine Streamqualität schon sehr gut ist. Falls du noch Equipment brauchst, dann check schnell unseren Webcam Test und den Streaming Mikrofon Test.

1. Nutze Social Media

Viele neuen Streamer unterschätzen die Macht, die andere Social Media Kanäle beim Aufbau ihrer eigenen Marke haben können. Alle großen Streamer nutzen zusätzlich noch Apps, wie z.B. Twitter, Instagram und Snapchat um ihre Fans auf dem Laufenden zu halten und auch abseits von Twitch mit ihnen zu interagieren. Das verleiht dem ganzen nochmal eine persönlichere Note. Einer der größten Vorteile ist aber, dass du neue Zuschauer gewinnen kannst, die dich andernfalls vielleicht gar nicht entdeckt hätten.

Tipp: Gehe hier bitte nicht die faule Route und nutze Twitter und Co. nur, um deine Streams oder Lets Plays am besten noch mit Auto-Share anzukündigen (Bsp.: “Ich habe gerade Folge 318 von “The Witcher 3” hochgeladen”). Investiere stattdessen etwas mehr Zeit und sei „sozial“. Liken, Kommentieren, Interagieren. Das ist am Anfang mehr Arbeit, aber es wird sich auszahlen. Tweete über dein Leben und was du so machst. Wenn du einen Stream ankündigst, dann mach das mit deiner ganz persönlichen Art und nicht mit einer vorgefertigen Nachricht. Deine Fans werden es dir danken. Sie folgen lieber authentischen Personen und keinen Robotern.

2. Gehe auf Meetups und Events

Leider gibt es in Deutschland nicht allzu viele Gaming Events, aber wenn du es wirklich auf Twitch als Streamer schaffen willst, solltest du auf jeden Fall die Gamescom in Köln anpeilen. Dort hast du die Möglichkeit potentielle Fans, andere Streamer, Hersteller, Game – Publisher sowie mögliche Sponsoren zu treffen. Gerade Indie Developer supporten auch gern mal kleinere Streamer und versorgen sie mit Alpha Zugängen und Ähnlichem.

Weitere Events wären wahrscheinlich noch die Dreamhack in Leipzig und andere größere LANs.

Tipp: Wenn du im Gedächtnis bleiben willst, bereite ein paar Visitenkarten vor. Darauf sollten alle wichtigen Handles und Daten vermerkt sein, die man braucht, um dich nach der Convention zu kontaktieren. Bonuspunkte gibt es immer für außergewöhnliches Design – schließlich willst du dich und deine Streams cool vermarkten und keine Versicherungen verkaufen ;-).

3. Schau dir andere Streamer an

Du merkst schon, dass das „Netzwerken“ sehr wichtig für das Wachstum deiner Twitch Seite ist. Indem du auch in anderen Twitch Chats aktiv bist, baust du weitere Beziehungen zu anderen Streamen und Zuschauern auf. Hoste immer mal wieder andere Streamer – vielleicht hosten sie dich ja auch mal zurück.

Tipp: Wichtig ist dabei, dass du nicht einfach nur plump deinen Kanal bewirbst. Dies wird von anderen Streamern NIE gern gesehen und im Zweifelsfall gleich geblockt. Du solltest wirklich authentisch sein und die Leute müssen merken, dass für dich das Kennenlernen von neuen Leuten im Vordergrund steht.

4. Investiere in ein gutes Twitch Layout

Wenn du Zeit und Mühe aufwendest, um ein qualitativ hochwertiges, grafisches Layout für deinen Stream zu erstellen, werden mehr Zuschauer in den Twitch-Suchergebnissen auf dich aufmerksam und zeitgleich werden sie mit Engagement und Professionalität konfrontiert. Ein gutes Layout sollte eine Webcam in der oberen linken oder rechten Ecke, eine Chat-Box für Vollbild-Betrachter und deine Nutzernamen der von dir genutzten Social Media Kanäle – entweder in einer Liste oder in einer sich drehenden Diashow, enthalten. Durch das Hinzufügen spezieller Widgets, die die neuesten Follower, Donations und Hosts anzeigen, werden auch die Zuschauer zum Handeln angeregt.

Tipp: Keine Erfahrung auf dem Layout-Gebiet? Kein Problem. Eine Vielzahl kostenloser Optionen, wie z.B. “TipeeeStream” oder auch “Streamlabs” bieten einfache, webbasierte Plattformen zum Erstellen von Twitch-Layouts, speziellen Warnmeldungen oder Widgets.

 

5. Sei strategisch bei der Spiele-Auswahl

Gerade zu Beginn deiner Twitch Karriere sollten die gestreamten Spiele gut überlegt sein. Wenn du ein zu altes oder unbeliebtes Spiel streamst, wird wahrscheinlich Niemand zuschauen. Wenn du ein brandneues oder superbeliebtes Spiel zockst, trittst du möglicherweise gegen etwa 100 andere Streamer an und wirst in diesem Fall ziemlich weit unten gelistet. Um die besten Ergebnisse zu erzielen, durchsuche Twitch nach Spielen mit 10 – 20 Streamern. Ein Spiel in dieser Kategorie hat einen höheren Rang in den Twitch-Suchergebnissen, aber du verlierst dich nicht in der Anzahl der angezeigten Streams.

Tipp: Twitch-Streams, die eine Webcam verwenden, erhalten fast immer mehr Zuschauer als Streams ohne Webcam. Also: Kamera an!:) Was auch noch zu beachten ist, sind die gesprochenen Sprachen. Einige Games ziehen eine große Anzahl von nicht deutschsprachigen Streamern an, sodass viele deutschsprachige Zuschauer nach einem Streamer suchen, der ihre Sprache spricht. Wenn du eins dieser Spiele zockst, dann achte darauf, “Deutsch” oder “DEU” im Stream-Titel aufzunehmen, um diese Leute anzulocken.

 

6. Streame – so viel und häufig wie möglich

Nimm dir, gerade für die ersten Streams, einige Stunden Zeit zum Senden. Wenn du nur eine Stunde am Tag online bist, werden kaum Leute deinen Stream entdecken. Wenn du z.B. mindestens 3 Stunden lang streamst, hast du eine viel höhere Chance neue Zuschauer zu gewinnen. Dies führt zu einer höheren Platzierung in den Twitch-Suchergebnissen und zu einer höheren Sichtbarkeit, was wiederum für noch mehr Zuschauer sorgt. Es ist kein Zufall, dass erfolgreiche Twitch-Streamer 5 – sogar 10 Stunden am Tag online sind, manchmal sogar mehr. Du musst zu Beginn nicht so extrem lange Streams bringen, allerdings kannst du dir schneller eine Anhängerschaft aufbauen, je mehr du streamst.

Tipp: Füge einen Standby – oder Countdown – Bildschirm in dein Layout ein, den du ca. 30 Minuten bevor dein Stream beginnt überträgst. Dies kann Zuschauer in deinen Stream locken, während du die letzten Vorbereitungen hinter den Kulissen durchführst und sorgt von Anfang an für ein aufmerksames Publikum.

 

7. Streame auch auf anderen Websites

Durch kostenlose Dienste wie “Restream” war es noch nie so einfach, deinen Twitch-Stream auch auf andere Websites, wie z.B. “Mixer” oder “YouTube” zu übertragen. Dies ist eine großartige Möglichkeit, ein größeres Publikum zu erreichen und neue Follower für deinen Twitch-Kanal zu bekommen. Das Beste an dieser Strategie ist, dass nach der Ersteinrichtung keine zusätzlichen Arbeiten notwendig sind.

Tipp: Vergewissere dich, dass dein Onscreen – Layout den Namen deines Twitch – Kanals enthält, damit diejenigen, die dich auf anderen Streaming – Seiten beobachten, wissen, wo du zu finden bist. Dies erspart dir auch die mündliche Aufforderung an die Zuschauer, dir während des Streams zu folgen.

 

Auf Twitch erfolgreich Fuß zu fassen kann harte Arbeit sein. Aber mit diesen Strategien legst du dir einen guten Grundstein, um mehr Follower zu gewinnen. Viel Erfolg!

Share.
Hinterlasse ein Kommentar